Ein Kreuz ist aufgerichtet (Dennoch leben VI)
Ein Kreuz ist aufgerichtet
DENNOCH LEBEN von Aurelia Spendel OP
















Ein Kreuz
ist aufgerichtet.
Am Ort der Dunkelheit
scheint das wahre Licht.
Gott wird unter Tage
ins Gespräch gebracht.
Das Schweigen der
Felsen gibt Widerhall.

Menschen rufen Gott
an, wo ihr Alltag
regiert.
Keine große Szene -
ein stiller Augenblick.
Das Kreuz zieht sie an,
Baum des Lebens, wo
nichts mehr wächst.

Niemand von ihnen
weiß sicher,
ob er das Licht des Tages
je wieder sehen wird.
Jedes Einfahren
ist ein Risiko.
Das Kreuz steht und
trägt, bleibt ausgerichtet.

Menschen verbindet die
Zerbrechlichkeit ihres
Lebens.

Ground Zero in New
York und die Elends-
quartiere der Welt,
Bergwerke und die
Weite des Ozeans.

Hindurch, hinüber,
hinauf und hinunter
wurde dieses Kreuz,
das Kreuz des Welt-
jugendtages, getragen.

Weltjugendtag -
auch unter Tage.

                                 Aurelia Spendel OP