Am Rand des Schweigens

     Hoffnungswinde
     durchstreifen Halme
     wie sanfte Wellen
     zerfließen sie
     in weiter Ferne
     und irgendwo
     am Horizont
     Vergänglichkeit

     Zwischen reifen Feldern
     misst du deinen Weg
     nur noch in Stunden
     der Lebenshunger
     ist gestillt
     das letzte Flüstern
     längst verhallt
     am Rand des Schweigens



Gisela Stumm