Zähme den Wolf
Augen-Blick (31) von Pierre Stutz



Du,

Du gehst mit Entschiedenheit in die Geburtskirche in
Betlehem.

Du gehst zwischen den Säulen hindurch, um deinem
Leben im Hier und Jetzt mehr Tiefgang zu ermöglichen.
Licht und Schatten begegnen dir auf deinem Weg.
Darin ereignet sich die Geburt Gottes in dir, in
deinem Hoffen, Zweifeln, Staunen und Ringen.

Du betest für den Frieden in einem Land voller Gewalt.
Denn du hast bei Franz von Assisi gelernt, dass der
böse Wolf von Gubbio nicht bekämpft werden will,
sondern gezähmt.

Dein gewaltfreier Einsatz lässt in deinem Schreiten
Hoffnungsschritte erkennen.

Pierre Stutz