Laternenmonat

 

 

   

Wenn die Sonne tiefer steht
und der Tag schon früher geht,
kühler Wind um Blätter streift,
dichter Nebel um sich greift.

Wenn die Bank im Garten friert,
sich im Frostkleid präsentiert,
Sträucher starre Äste kriegen,
Vögel nach der Sonne fliegen.

Wenn schon Weihnachtssterne blüh´n,
Laternen um die Häuser zieh´n,
dann liegt Gänsebratenduft
verführend in Novemberluft.

 -Gudrun Martin-

 

 

 



Quelle: Eschbacher Jahres-Kalender 2013 „Die schönste Zeit ist heut"