Kinder besuchen die Arche Noah
Am 05.05.2011 war ein besonderer Tag im Hospiz. Neun Kinder im Alter von 5 und 6 Jahren, ein Vater und eine Mutter sowie zwei Kindergärtnerinnen der Mäuse- und Katzengruppe des Kindergartens Christkönig aus Falkenstein, besuchten das Hospiz Arche Noah.

Gegen 9.30 Uhr kamen die Kinder an. Vorsichtig und leise betraten sie das Hospiz. Sie waren durch Gespräche und Geschichten auf diesen Besuch vorbereitet worden. Jedes Kind brachte für Frau Flesch eine Blume mit.

Diese führte die Kinder und ihre Begleiter zur Begrüßung und Einstimmung in den Raum der Stille Frau Flesch las zunächst die Geschichte „Der alte Bär stirbt" (von Udo Weigelt) vor. Zuerst waren die Kinde sehr zurückhaltend, doch bei dem Vergleich der Arche , die Noah im Auftrag Gottes für Mensch und Tier baute und dem Hospiz, tauten die sie langsam auf.


 Natürlich waren die Kinder neugierig, wie das Leben im Hospiz abläuft. Sie schauten sich die Küche, das Esszimmer im Wintergarten, das Wohnzimmer und auch ein Gästezimmer an. Beeindruckt waren die Kinder, dass die Gäste des Hauses sich etwas zu Essen wünschen dürfen, auf das sie gerade Lust haben und das dann in der Küche frisch zubereitet wird.

Zum Abschied schrieben die Kindergärtnerinnen einen Eintrag in das Gästebuch der Arche Noah und jedes der Kinder unterschrieb eigenhändig mit seinem Namen.

Frau Flesch und die Mitarbeiter des Hospizes haben den Besuch der Kinder sehr genossen und würden sich freuen, wenn noch mehr Kindergärten dem Beispiel von Christkönig aus Falkenstein folgen würden.