Unsere ambulante Begleitung


Unsere ausgebildeten Hospizhelferinnen und –helfer begleiten ambulant und stationär
Schwerstkranke und sterbende Menschen, unabhängig von Alter, Nationalität, Konfession
oder Religion.

Sie handeln aus dem ethischen Verständnis heraus, dass jeder Mensch ein Recht auf
Respekt und Achtung seiner unantastbaren Würde hat. Sie unterstützen Angehörige und
Freunde bei der Vorbereitung auf den Abschied und stehen ihnen auch nach dem Tod zur
Seite. Sie lassen die Schwerstkranken mit ihren Schmerzen und Ängsten nicht allein, sie
bringen Zeit für Gespräche mit ohne ihre Meinung aufzudrängen Sie achten die
Weltanschaung jedes einzelnen und versuchen bei der Erfüllung von Wünschen zu helfen.

Sie ersetzen weder Familie noch Pflegepersonal