Königsteins Erster Stadtrat Walter Krimmel (CDU), Schmittens Bürgermeister Marcus Kinkel (FWG), die Leiterin des stationären Hospizes Arche Noah, Nicole Ludwig, und Diakon Herbert Gerlowski als "Vater" und Leitfigur des Hospizes und Vereinsvorsitzender der Hospizgemeinschaft (von links), griffen fröhlich zum Spaten.

Feierlicher Spatenstich

Am 9. Juni 2018 erfolgte der Spatenstich für den Anbau des Hospizes um die Attraktivität der Zimmer und die Qualität der Versorgung der Gäste noch weiter zu verbessern und damit den Standort zu sichern.

Mit dem Spatenstich wurden symbolisch die lange ersehnten Anbauarbeiten begonnen. Im Verlauf der von Trompeter Werner Erker musikalisch umrahmten Feierstunde dankte Gerlowski allen an der Realisierung dieses Projektes Beteiligten, angefangen von der Politik bis zu den ausführenden Baufirmen und gab seiner Zuversicht Ausdruck, dieses Haus möge "schnell wachsen, damit Mitarbeiter, Gäste und Angehörige es schöner haben".

Quelle: Königsteiner Woche