Neues von den Rostumwandlern

Liebe Freunde und Unterstützer des Rallye-Teams Die Rostumwandler und der Hospizgemeinschaft Arche Noah Hochtaunus e.V.! Auch wenn Ihr länger von uns nichts gehört habt, sind wir aktiv! Zwar hat auch uns die Corona-Krise und der Lockdown eine langsamere Gangart aufgezwungen, dennoch haben wir unser Ziel - die Rallye-Teilnahme in 2021 und die Unterstützung der Arche Noah - nicht aus den Augen verloren.

Der Rallyebolide hat in der Zwischenzeit zwei schicke neue Federbeine an der Hinterachse bekommen. Auslöser dafür war zwar eigentlich nur eine defekte Achsmanschette an einer der hinteren Antriebswellen. Aber wenn für diese Reparatur die Verschraubung des Stoßdämpfers sowieso gelöst werden muss (in unserem Fall aufgrund des Widerstands der Schraube leider mit der Flex), dann kann man das Federbein auch gleich komplett neu machen. Und wenn es dann auf der einen Seite neu ist, muss es auf der anderen ja auch...

Nun fährt der Wagen wieder wie auf Wolken ;-) Getestet haben wir das dann gleich bei einem Ausflug auf die schwäbische Alb und beim Baltic-Fire-and-Ice, unserem ganz privaten Winterevent auf dem Feldberg im Taunus. Mit Punsch und russischen Keksen haben wir den Team-Spirit für den Baltic Sea Circle beschworen und uns im Schnee mit dem Quattro ausgelebt.

siehe hier: http://www.superlative-adventure.com/teams/rallye-team-die-rostumwandler.html

Nun wünschen wir Euch ein fröhliches Weihnachtsfest, entspannte Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr!

Bleibt uns gewogen,

mit dem Schraubenschlüssel winken

die Rostumwandler Jutta und Dirk

https://www.hospizgemeinschaft-arche-noah.de/de/aktuelles/2020/2020-07-die-rostumwandler.php