Norbert Hoffmann, Activity-Ausschussvorsitzender Dr. Karsten Friedrich, Activity-Ausschuss Herbert Gerlowski, Vorsitzender der HOSPIZ
GEMEINSCHAFT ARCHE NOAH, (v.l.n.r.)

Pressenotiz Trinkbrunnen

LC Frankfurt-Paulskirche: Trinkbrunnen für das stationäre Hospiz ARCHE NOAH

Die HOSPIZGEMEINSCHAFT ARCHE NOAH HOCHTAUNUS zur Begleitung Sterbender und Lebensbeistand e.V. betreibt neben dem ambulanten Hospizdienst ein stationäres Hospiz in Schmitten-Niederreifenberg. In einem neu errichteten Anbau werden in 8 Einzel-zimmern Gäste nicht nur aus dem Hochtaunuskreis, sondern auch aus Frankfurt am Main aufgenommen, deren Lebenszeit begrenzt ist und für die keine Möglichkeit der häuslichen Pflege besteht. Weil hinter der Hospizgemeinschaft Arche Noah keine Stiftung, Kirche oder sonstige Einrichtung steht, kann die Begleitung schwerstkranker Menschen und ihrer Angehörigen in der erforderlichen Qualität nur durch Spenden wahrgenommen werden.

Seit 2016 fördert der LC Frankfurt-Paulskirche die Arche Noah mit insgesamt mehr als 11.000,00 €. Es war uns eine besondere Freude, den Wunsch der Hospizgemeinschaft nach der Installation eines Trinkbrunnens im Eingangsbereich des stationären Hospizes zu übernehmen. Er konnte im Mai 2021 nach langer Planung in Betrieb genommen werden, Corona-bedingt leider ohne Vertreter unseres Clubs. Der Clou an dem Trinkbrunnen ist, dass die Gäste zwischen stillem, medialem und gesprudeltem Wasser wählen können. Im Dezember 2021 konnten wir den Trink-brunnen bei einem kurzen Besuch im stationären Hospiz bewundern.

Trinkbrunnen mit stillem, medialem und gesprudeltem Wasser